Offene Jugendarbeit in Teilzeit (50 %, Sozialarbeiterin oder ähnliche Qualifikation)

Für unser Jugendzentrum Pipeline suchen wir ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt eine neue
Mitarbeiterin für den offenen Bereich, die Mädchenarbeit und anstehende administrative
Aufgaben.

Das Pipeline Jugend- und Sozialwerk ist ein gemeinnütziger Verein, der 2001 gegründet wurde und
seither seine Türen für jede*n Jugendliche*n zwischen 12 und 22 Jahren geöffnet hat. Unsere Vision
ist es, ein Stück Heimat anzubieten- einen Ort, an dem junge Menschen ihre Freunde treffen oder
neue finden, Ansprechpartner*innen haben, die ihnen im Alltag leider häufig fehlen oder an dem
sie sich einem der vielseitigen Freizeitangeboten anschließen können. Bei uns wird jeden Tag warm
gekocht, wir unterstützen bei Bewerbung, Jobsuche und Hausaufgaben, wir spielen Spiele, sitzen
auf dem Sofa und quatschen über das Leben und die Welt, laden inspirierende Persönlichkeiten für
Veranstaltungen ein, feiern Partys, gehen raus in den Park, unternehmen Tagesausflüge und
engagieren uns gemeinsam in sozialen Projekten.

Unser Jugendzentrum befindet sich in der Brückenstraße 13, Frankfurt-Sachsenhausen und hat von
Montag bis Freitag zwischen 14:00 und 18:00 Uhr, bzw. 14:00 bis 22:00 Uhr geöffnet.
Besucher*innen kommen zurzeit sowohl aus der Nachbarschaft, als auch aus ganz Frankfurt.
Das Jugendzentrum gehört zu den Projekten von Kirche in Aktion, einer Gemeinschaft von Christen,
die sich zum Ziel gesetzt hat, über verschiedene Projekte positiv auf das Leben in den Städten
Frankfurt, Darmstadt, Mainz, Wiesbaden und Offenbach einzuwirken und Menschen in ihrem Alltag
zu unterstützen und zu begleiten.

Aufgaben:
– Betreuung der Jugendlichen im offenen Jugendtreff
– Beratung der Jugendlichen bei familiären, schulischen, beruflichen und allgemeinen sozialen
Problemstellungen.
– Konzipierung und Durchführung von Projekten der Jugenderholung und Jugendbildung, die
neben dem offenen Treff angeboten werden.
– Verwaltungstätigkeiten und hauswirtschaftlichen Aufgaben im Jugendtreff
– Regelmäßige Reflexions- und Planungsgespräche im Team.
– Beteiligung an der Konzeptarbeit und Partizipation an allen Prozessen zur Umsetzung.
– Zuständigkeit für die Mädchenarbeit des Jugendzentrums.

Anforderungen:
– Ein abgeschlossenes Studium der Sozialen Arbeit mit staatlicher Anerkennung oder eine
vergleichbare Ausbildung.
– Flexibilität, Teamfähigkeit, Lösungsorientierte Haltung.
– Empathie, Geduld und Offenheit für die Lebenswelt von Jugendlichen.
– Eigeninitiative und selbstverantwortliches Arbeiten.
– Kreativität in der Gestaltung von Angeboten und Veranstaltungen.
Wünschenswert, jedoch keine Voraussetzung:
– Gute christlich-theologische Vorbildung bzw. eine theologisch-pädagogische
Zusatzqualifikation.
– Vorerfahrung in administrativen Feldern (Beispielsweise Fundraising, Konzeptarbeit,
Werbung)

Was wir bieten:
– Ein freundliches, aktives und motiviertes Team von ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen und
Praktikant*innen.
– Hohe Flexibilität in der Arbeitszeitgestaltung.
– Gehalt nach Vereinbarung
– Viele Möglichkeiten zum Einbringen eigener Ideen und der eigenen persönlichen
Schwerpunkte für die Arbeit mit Jugendlichen.
– Möglichkeiten zur kollegialen Beratung und Weiterentwicklung im Rahmen des Pipeline e.V.
und im Rahmen der Möglichkeiten des Kirche in Aktion e.V. (Trainings, Vorträge,
persönliches Gespräch).

Konnten wir Ihr Interesse wecken?
Wenn Sie Lust haben, Mitgestalterin unserer Vision und Arbeit zu werden, freuen wir uns auf Ihre
Bewerbung.

 

Bewerbung bitte online an info@jugendzentrumpipeline.de senden.