2019 ist nun zur Hälfte vorbei und wir haben eine kurze Ruhephase, in der wir einmal über die getane Arbeit und über die Zeit mit euch nachdenken können und in Ruhe über Positives und Negatives nachdenken können.

Wir haben in diesem Jahr viel neues gemacht, wie beispielsweise die verschiedenen Workshops. Die neue Impro-Theatergruppe hat sich zusammengefunden, der Buchclub ist gestartet und die Pen and Paper Gruppe läuft ziemlich rund momentan. Auch der Upcycling-Workshop war eine wirklich coole Sache, die viel Spaß gemacht hat. Denkt dran, der lieben Alessa mal Danke zu sagen, dass sie das alles organisiert hat.

Nicht zuletzt hatten wir eine wirklich tolle Zeit mit euch beim Charity-Konzert und beim Picknick. Auch wenn es wirklich viel Arbeit war, die wir da reinstecken mussten, hat sie sich definitiv gelohnt und wir arbeiten bereits an Fortsetzungen. Für das Charity-Konzert hatte Johanna, für das Picknick hatte ich den Hut auf. Also die Arbeitsteilung funktioniert sehr gut bei uns.

Aber es hat auch nicht alles gut funktioniert. Gegen Ende des Halbjahres ist uns der Zeitplan etwas abhanden gekommen. So einige der Veranstaltungen mussten abgesagt werden. Manchmal weil kurzfristig die Mitarbeiter nicht mehr vollständig waren, manchmal weil es zu wenige Anmeldungen gab. Es war etwas chaotisch in der letzten Zeit. Wir überlegen daher, ob wir unsere zwei Jahrespausen im Winter und im Sommer erweitern und Quartalspausen machen. Die sollten dann kürzer sein und… wie der Name schon sagt, vier mal im Jahr. Das würde uns immer mal wieder einen kurzen Timeout geben, um neu zu planen. Für ein halbes Jahr zu planen ist zwar möglich, aber je mehr Aktionen dazukommen, desto größer ist auch die Gefahr, dass uns die Planung etwas entgleist.

Keine Angst, das Pool-Turnier und der Ausflug nach Gießen werden im nächsten Halbjahr nachgeholt. Einen Termin gebe ich sobald es geht bekannt.

Eine weitere Neuerung, die ich bekannt geben möchte, ist das hier… wir haben jetzt einen Blog. Wenn euch also interessiert, was bei uns so passiert, was wir so planen und was wir eigentlich die ganze Zeit so machen, wenn ihr gerade noch nicht in die Pipeline könnt, dann könnt ihr es hier lesen. Vielen Dank nochmal an den lieben Thenk, der uns unsere neue Homepage gebastelt und uns möglich gemacht hat, euch hier über alles zu informieren. Alle weiteren Neuigkeiten schreibe ich euch dann, wenn sie gesprächsreif sind ;).

So viel in der Kürze. Ich gehe dann mal weiter in die Planung für das zweite Halbjahr.

Ich wünsche euch allen weiterhin schöne Ferien!

Mischa